Drucken

Das MHC war sehr erfolgreich im Juli 2013! Insgesamt 3 Dörfer konnten wir besuchen um die dort lebenden Schwangeren zu untersuchen, ihnen von unserem Geburtshaus und unserem Service zu berichten und sie zu anschließenden Yoga Stunden und weiteren Checkups in unser MHC einzuladen.

Zudem beschäftigten wir uns intensiver mit der Schulung der indischen Schwestern: Zum bisherigen wöchentlichen Unterricht kam nun der von uns neu eingeführte Notfall-Unterricht hinzu, in dem geburtshilfliche und allgemeinmedizinische Notfälle aktiv durchgespielt und im Anschluss zu Papier gebracht werden. Wir verteilten Referate, die in Zweierarbeit erarbeitet wurden, auf diese Weise konnte der Unterricht eigenständig vorbereitet werden. Das intensive Auseinandersetzen mit den gewählten Themen spiegelte sich positiv im Notenspiegel des allmonatlichen schriftlichen Tests wider. Auch den bislang wenig ausgeprägten technischen Kenntnissen wurde auf die Sprünge geholfen: Im wöchentlichen Computer-Unterricht konnten die Schwestern in Einzel- oder Zweierarbeit lernen, wie man Dokumente und Tabellen erstellt, Dienstpläne schreibt und druckt.

Am 13. Juli letzten Jahres kam im Jipmer Hospital in Pondicherry ein Zwillingspaar per Kaiserschnitt zu Welt, das MHC berichtete regelmäßig über das Befinden der Kinder, die einen ganzen Monat stationär bei uns blieben bis sie letztendlich mit gutem Trinkverhalten und Gewicht entlassen werden konnten. Zum ersten Geburtstag des Jungen Vigay und des Mädchens Priyadharshiny besuchten wir die Familie, brachten Geschenke und können nun erfreulicherweise berichten, dass sich die Kinder sehr gut entwickelt haben.

Ein weiterer Hausbesuch galt Frau Yasotha und ihrer kleinen Tochter, die im November im MHC geboren und über deren Befinden und unzureichende Gewichtszunahme schon oft berichtet wurde. Noch immer waren wir mit der Entwicklung der Kleinen unzufrieden, weswegen wir uns nun mehr auf Ernährungsberatung und auf das korrekte Zufüttern des Mädchens konzentrierten. Wir hoffen auf positive Ergebnisse im nächsten Monat.

In der zweiten Hälfte des Monats kamen innerhalb von vierzehn Tagen fünf Kinder im MHC zur Welt. Vier der fünf Geburten brachten Besonderheiten mit, seien es Schwierigkeiten während der Geburt oder auch im Wochenbett. Letztendlich konnten aber alle Probleme behoben und fünf gesunde Frauen mit fünf gesunden Babies aus unserer Betreuung entlassen werden.

Zu guter Letzt darf ich noch unseren neusten Zuwachs im Team vorstellen und begrüßen: Ende des Monats schloss sich uns Hebamme Aileen Hanschke an, sie wird das geburtshilfliche Team für 3 Monate unterstützen, wir sind gespannt, was die nächste Zeit bringt...

Yasmin Metwaly